Österreich Rundfahrt der 4b

23. - 27. September 2019

 

Unsere Österreichrundfahrt startete in der 3. Schulwoche mit der Fahrt nach Salzburg. Erster Halt war das Salzbergwerk in Hallein. Dort fuhren wir mit einem Zug tief in den Berg und durften auch Salz probieren. Bei leichtem Regen setzten wir die Reise fort. Das Haus der Natur fanden wir alle sehr interessant. Nach dem gemeinsamen Pizzaessen in der Altstadt, durfte ein Besuch auf der Festung Hohen Salzburg natürlich nicht fehlen. Geschlafen sind wir im JUFA Salzburg.


Schon früh am nächsten Morgen ging es auf nach Linz, wo wir das Ars Elektronica mit hochmodernen Techniken besuchten. Die Besichtigung im Konzentrationslager von Mauthausen war ein eher trauriger Punkt unserer Kulturreise. Wie jeden Tag hatten wir Zeit zur Verfügung um die Stadt auch alleine zu erkundschaften. Die Übernachtung folgte in der Jugendherberge in Linz.
Am Mittwoch auf dem Weg nach Wien machten wir bei Stift Melk halt um die prachtvolle Kirche zu bestaunen. Vorbei an der Wachau, durch die lebenswerte Stadt Wien und ein kurzer Abstecher ins Albrecht Dürer Museum. Danach kam für uns der wohl lustigste Teil der Reise. Der Prater mitten in Wien. Wir hatten den ganzen Abend Zeit uns zu vergnügen. Zufrieden übernachteten wir dann im JUFA Wien City.
Das Schloss Schönbrunn besichtigten wir am Donnerstag. Ein Highlight waren auch die vielen Tiere im Tierpark Schönbrunn. Anschließend schauten wir beim Timetravel in die Vergangenheit Wiens. Besonders gefiel uns auch der Stephansdom und die Kärntnerstraße, wo wir uns den restlichen Tag aufhielten. Nochmals schliefen wir im JUFA Wien City, welches uns allen sehr gefiel. Den letzten Tag verbrachten wir in der Shopping City Süd bevor wir die Heimreise antraten. Begleitet wurde unsere Klasse von Frau Pirker und Frau Kramer. Für uns alle war diese Reise wunderschön und wir werden sie sicher noch lange in Erinnerung behalten. (Lisa Hinteregger, 4b)

  • IMG_20190923_103404
  • IMG_20190923_120930
  • IMG_20190923_151328
  • IMG_20190923_175243